Logo

Engagement für den Frieden - Spendenaktion: Schüler sammeln fast 4.000 Euro für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

DSC 0309

Landrat Jürgen Müller (2.v.links) und Norbert Burmann (Geschäftsführer VDK Kreisverband Herford, ganz rechts) bedankten sich bei den Schülerinnen und Schülern der Realschule Bünde-Nord für ihr Engagement und ihren Einsatz für aktive Friedensarbeit. Knapp drei Wochen waren 164 Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs im November vergangenen Jahres unterwegs, um Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) zu sammeln. Dabei kamen fast 4000 Euro zusammen. Damit war unsere Schule einmal mehr Spitzenreiter im ganzen Kreis. Lehrkraft Thorsten Kröger koordiniert die erfolgreichen Sammlungen bereits seit vielen Jahren. Die besten Sammler erhielten jetzt neben einer schulischen Belobigung von Schulleiter Broziewski Blomenkamp auch kleine Sachpreise vom VDK.

IMG 4364

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet:

9c: Zoe-Sofie Oestreich, 9c: Jasmin Tiemann; 9c: Greta Niederfranke; 9c: Lea-Sophie Schreiber; 9a: Kristina Reinke; 9a: Emma Charlotte Schöbel; 9c: Angelina Epp; 9b: Maya Stickdorn; 9c: Tim Leßmann; 9c: David Weiß; 10a: Nick Oestreich; 10a: Christian Seibel. Die erfolgreichste Klasse war die 9c mit 40,17€ pro Schüler im Durchschnitt.

IMG 4365

"Dieses ehrenamtliche Engagement ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeitsentwicklung der Schüler. Sie haben dabei nicht nur positive Erfahrungen gemacht, sich aber dennoch nicht entmutigen lassen", würdigte Jürgen Müller.

IMG 4363

 „Ich fand es gut und würde es sofort noch einmal wieder machen“, erzählt die 14jährige Gerta von ihren Erfahrungen aus den Haus- und Straßensammlungen. Gar nicht so einfach, mussten die Schüler dabei aber auch erfahren, wie Tim (14) zusammenfasst: „Manche haben nicht aufgemacht oder gesagt, sie hätten schon gespendet. Andere fanden es aber auch ganz klasse und haben gesagt, dass sie früher selber gesammelt haben“.

LR spricht vor Schülern

"Die Realschule Bünde-Nord ist seit vielen Jahren eine wesentliche Säule für die Arbeit des VDK", lobte Norbert Burmann, Geschäftsführer des Vereins im Kreis Herford. Gerade weil die Privatsammler immer älter würden, sei das Engagement der Schüler umso wichtiger. "Für die Spendensammlung mussten die Schüler von Haus zu Haus gehen und heraus aus der Komfortzone. Das kostet oft Überwindung. Umso mehr ist die Leistung anzuerkennen", hob Thorsten Kröger hervor.

IMG 4367

IMG 4366

Hier noch ein erstaunlicher Wert: In den letzten 15 Jahren sammelten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Bünde-Nord allein für den VDK die enorme Summe von 115697,93 Euro! Es gibt wohl kaum eine andere Realschule in Deutschland, die ehrenamtlich derartig hohe Summen durch Sammlungsaktionen erwirtschaftet und der Friedensarbeit zu 100% zur Verfügung stellt.

 (BRO / KRT)