Logo

Projekttag mit Bezug zum Boy´s und Girls Day durchgeführt

IMG 4397

Wie in jedem Jahr nahmen unsere sechsten Klassen am Zukunftstag (auch „Girls- und Boys Day“ genannt) geschlossen teil und besuchten Firmen, um männer- und frauentypische Berufe kennen zu lernen. Im Rahmen der Berufswahlorientierung nimmt dieser Tag einen wichtigen Platz im Gesamtkonzept unserer Schule ein. Doch dabei blieb es nicht. Jetzt stand ein Projekttag zu den Themen „Arbeitsstationen zu Haushaltstechniken“, „Anti-Aggressionstraining für Jungen“ sowie „Mädchen stärken“ und „geschlechteruntypische Berufe“ für die 58 Kinder aus den beiden Klassen der 6. Jahrgangsstufe auf dem Programm.

Die Organisation des Projektages oblag diesmal Klassenlehrerin Silvia Bandt. Danke dafür!

Durchgeführt wurden die einzelnen Arbeitsstationen der Haushaltstechniken von helfenden Müttern und den Klassenlehrerinnen der sechsten Klassen. Dafür ebenfalls besten Dank!

Station "Tisch eindecken":

IMG 4400

Station "Fenster putzen":

IMG 4389

IMG 4391

Station „Wäsche zusammenlegen“:

IMG 4392

Station "Knöpfe annähen":

IMG 4394

Am Ende erhielt jede Schülerin und jeder Schüler einen bestätigenden Haushaltsführerschein.

 

Parallel zum Haushaltsführerschein fanden ein „Anti-Aggressionstraining“ und „Mädchen stärken Programm“ statt, welche in der Turnhalle durchgeführt wurden.

Die zwei Teamer wurden vom Jugendamt Herford vermittelt und führten viele praktische Übungen zur Vermeidung von Eskalationen auf der einen Seite oder zur Stärkung des Selbstbewusstseins auf der anderen Seite durch.

Als Nachtrag zum Besuch der Firmen schauten sich die Kinder in ebenfalls getrennten Gruppen zudem noch Informationsfilme zu geschlechtsuntypischen Berufsfeldern an. So staunten die Mädchen nicht schlecht, wie viele Frauen z.B. auch in Ingenieursberufen oder klassischen Handwerksbetrieben klarkommen.

(BRO)