Logo

Paten aus der Stufe 7 gestalteten für Kinder der 5. Klassen Spielenachmittage

IMG 3704

Unter der Leitung von Frau Beckmann-Trapp organisierten die Paten Spielenachmittage für die Kinder der Klassen 5. Es wurde gemeinsam zu Mittag gegessen, danach wurden viele Spiele gemeinam durchgeführt. Für die Kinder verging die Zeit viel zu schnell. Die Aktion entstammt unserem Schulprogramm zur Bereich "Soziales Lernen".

Anbei einige Bilder vom Spiel "Reise nach Jerusalem".

Jugendliche betreuen Grundschüler

Kinderschutzbund: Ältere unterstützen Jüngere bei den Hausaufgaben und üben mit ihnen Lesen

Kinderschutz Gruppe

Zum 16. Mal wurde das Projekt "Jugendliche unterstützen Grundschüler" erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt elf Realschülerinnen (Julia Fenske, Svea Hüsemann, Antonia Neumann, Liana Madlen Isaak, Ayse Irem Korkmaz, Jana Sonntag, Luca Marie Stellbrink, Joline Strehlau, Emma Buddenberg, Margarita Baumann und Sophie Friesen) haben ein Jahr lang alle zwei Wochen mit den Kindern der Haribogruppe beim Kinderschutzbund Lesen geübt, sie bei ihren Hausaufgaben betreut und gefördert. Lehrkraft Ute Kröger organisierte das ehrenamtliche Projekt.

Deutsches Rotes Kreuz zeichnet Schulsanitäter aus

Ehrung: Acht Schüler der zehnten Jahrgangsstufe der Realschule Bünde-Nord erhielten zum Abschied eine Urkunde und ein Handtuch von Sven Kampeter

IMG 3622

Für die Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufe heißt es in einigen Tagen Abschied nehmen von der Realschule Bünde-Nord. Mit Miriam Eurich, Valerie Kollmeier, Julia Fenske, Pia Mandelkow, Miriam Walender, Ayse Irem Korkmaz und Maria Zimmermann wurden jetzt acht Schulabgänger, die sich in den vergangenen Jahren regelmäßig für den Schulsanitätsdienst engagiert haben, von Sven Kampeter, Leiter der Ortsgruppe Bünde des Deutschen Roten Kreuzes, mit einer Urkunde und einem Handtuch ausgezeichnet.

Brücke zwischen Jung und Alt

Ehrenamt: Einmal in der Woche besuchten sieben Schüler der Realschule Bünde-Nord das Altenzentrum. Das Projekt gibt es nun bereits schon seit 25 Jahren.

Real1

Bild: Unsere Schülerinnen und Schüler Valerie Kollmeier, Ayse Irem Korkmaz, Lara Dick, Lina Niederfranke, Miriam Walender, Vanessa Ganke und Philipp Hamm sowie die Betreuende Lehrkraft Frau Ebeling (ganz rechts)

Das Schülerpatenschaftsprojekt "Jung trifft Alt" wurde im Jahr 1992 zwischen dem Jacobi-Haus und der Realschule Bünde-Nord ins Leben gerufen. Schüler des Jahrgang 10 haben zu Beginn des Schuljahres die Möglichkeit, sich ehrenamtlich für einen einjährigen, einmal wöchentlich stattfindenden Besuchsdienst im Jacobi-Haus zu entscheiden.
"Die Tätigkeit der Schüler ist freiwillig und doch verpflichtend. Wir haben einige alte Bekannte getroffen, die schonhäufiger Patenschaften mit Schülern hatten. Nicht jeder Bewohner des Jacobi-Hauses möchte so junge Leute um sich haben", sagte Gisela Ebeling als organisierende Lehrerin der Realschule Bünde-Nord.

Donnerstag, 09.06.2017: Fahrt zur deutschen Kriegsgräberstätte Ysselsteyn in den Niederlanden

Gruppe Regen

Bild: Klasse 10b und weitere erfolgreiche Sammler sowie Gisela Ebeling und Thorsten Kröger. Leider ist das Foto auf Grund des schlechten Wetters nicht gut.

Eine Schülergruppe der Realschule Bünde-Nord fuhr zur deutschen Kriegsgräberstätte Ysselsteyn in die Niederlande. Sie folgten damit einer Einladung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK). Mitgefahren sind die Klasse 10b und andere Schüler der Realschule, die bei der Sammlung für den VDK im Jahre 2016 besonders erfolgreich waren. Die Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs sammelten 5566,75€. Die 10b trug mit durchschnittlich 47,98 € pro Schüler als erfolgreichste Klasse zur Sammlung bei.