Logo

Jugendliche und sexualisierte Gewalt

IMG 3468 

„Nach dem Buch Mein Körper gehört mir! bewegen sich Ihre inzwischen „jugendlichen“ Kinder in Folge der Pubertät zwischen Blümchensex und Hardcore. Sie probieren, testen und entdecken, welche Möglichkeiten Sexualität ihnen bereithält“ so begann Birgit König -ganz links im Bild- (Gesundheitsmanagerin IHK und Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungslehrerin Deutscher Karate Verband e.V.) den Elterninfoabend zum Thema „Sexualisierte Gewalt“ in der Realschule Bünde-Nord. Förderverein und Schulleitung hatten dazu geladen.

In dem interaktiven Vortrag wurden die Eltern dafür sensibilisiert, wie Sie ihr Kind in dieser Entwicklungsphase angemessen begleiten und fehlendes „Werkzeug“ für eine gelingende Sexualität unterstützend vermitteln können.

IMG 3446 

IMG 3448

Die Ausgangsthesen von Frau König waren:

Sexuelle Grenzverletzungen unter Jugendlichen gehören zum Alltag junger Menschen.

Sie geschehen meist aus Unwissenheit über Sexualität und den eingeschränkten Möglichkeiten in angemessener Form in Kontaktaufnahme zu gehen.

Sexualisierte Gewalt durch Gleichaltrige gehört ebenfalls zur Realität junger Menschen.

Die Übergriffe reichen von sexistischen Sprüchen, über sexuelle Belästigung im Internet, bis hin zur Vergewaltigung.

Davon sind Mädchen und Jungen gleichermaßen betroffen.

Hinzu kommt sexualisierte Gewalt durch Erwachsene meist aus dem häuslichen und/oder dem näheren Umfeld (Freunde, Bekannte, Vereine, Firmen, Institutionen).

 

Über folgende Inhalte wurde gesprochen:

-Mythen und Fakten, Statistik

IMG 3451

IMG 3454

IMG 3455

-Tester, Täter, Mitläufer, Täterstrategien

IMG 3456

- Opfer, Risikofaktoren, Folgen und Symptome

-Grundrecht auf Sexualität (ab 14 Jahre)

IMG 3457

-Grenzverletzungen vs. Sexuelle Übergriffe

-SEXTING – RANKING Medienbetrachtung

IMG 3458

-Elternrolle: Prävention und Intervention

IMG 3460

-Wo finde ich Hilfen?

 IMG 3461

 

IMG 3466

ACHTUNG:

Eine überblicksartige Zusammenfassung der Vortragsergebnisse (DIN A4 Kopie) ist für Eltern im Sekretariat der Schule durch Frau König hinterlegt! Gerne teilen wir die Information an Sie aus.

(König / BRO)