Logo

 img 1430

Zum sechsten Mal in Folge führte die Realschule Bünde-Nord das "Seminar Lernen lernen" für die fünften Klassen durch. An zwei Terminen (21.11. und 28.11.2011) wurden die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Arbeitsweisen und Konzentrationsübungen geschult. Auf dem Programm standen das Lernplakat, die Lernkartei ebenso wie das P.A.U.L.–Buch (ein persönliches Arbeits- und Lernbuch).

img 1433 img 1427

Außerdem übten sich die Kinder in Brain-Gym und Kinesiologie. Im Stationsbetrieb durchliefen die Kinder die Lernübungen in drei verschiedenen Klassenräumen. Das Seminar wurde von den Schülerinnen und Schülern begeistert angenommen und mit viel Interesse besucht. Da die Termine im Nachmittagsbereich lagen und so die Teilnahme freiwillig war, freuten sich die Organisatorinnen Katrin Rolf und Svenja Müller besonders über die rege Beteiligung: 73 Schülerinnen und Schüler nahmen teil. Allen wurde am Ende der Veranstaltung eine Urkunde ausgehändigt. „Wir freuen uns, unseren Schülerinnen und Schülern ein solides Handwerkszeug für die Arbeit in der Schule vermitteln zu können. Ziel dieses Seminars ist, unsere Schülerinnen und Schüler zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten anzuleiten und Methoden zu vermitteln, die den Schülerinnen und Schülern Spaß machen und ebenso effektiv sind. Unser besonderer Dank gilt unseren Lehramtsanwärtern Karen Rott und Eduard Steinbach, die sich mit viel Engagement bei der Durchführung des Seminars eingebracht haben“, resümierten die Lehrerinnen Rolf und Müller am Ende eines gelungenen Nachmittags. (MÜL/BRO)

img 1425 img 1423