Logo

Sponsorenlauf für Leisnig ein voller Erfolg. Annährend 6000 Runden sind beim Sponsorenlauf zusammengejoggt worden.

img 6328

Tolles Wetter, große Laufbereitschaft und beste Stimmung unter allen Beteiligten bestimmten den Sponsorenlauf für die Flutgeschädigten in Lesinig. Alle Jahrgangsstufen und viele Lehrkräfte gingen auf die 400m Laufbahn, um möglichst viel Geld für die Leisniger zu erjoggen. Bürgermeister Wolfgang Koch war ebenfalls angetreten, ebenso Jürgen Bungert mit einem Team von der Sparkasse Herford. Sven Kampeter sorgte mit weiteren Ersthelfern vom Deutschen Roten Kreuz für die nötige Sicherheit.

Die Organisation des Sponsorenlaufes wurde maßgeblich von den Lehrerinnen Katrin Rolf und Svenja Müller übernommen. BESTEN DANK dafür. Lesen Sie dazu auch den Zeitungsartikel der NW vom 2.7.13.

Unser 2. Konrektor Guido Broziewski Blomenkamp hatte die parallel stattfindende kooperative Spaß- und Sportolympiade organisiert. Für Musik sorgte Thorsten Kröger.

Mal schauen, was als Endsumme erlaufen wird. Wir berichten weiter...

ROL MUL2

Alle 195 Bilder vom Lauf finden Sie hier.

 200€ erhielten wir durch die Sparkasse. Unser Bürgermeister spendete auch.

img 6307

 Die Firma "Graf Metternich Quellen" stellte für den ganzen Vormittag das Wasser kostenfrei zur Verfügung. Der "Obsthof Hentschel" aus Rödinghausen spendete 600 Äpfel, die von allen Läufern gerne verpeist wurden. DANKE DAFÜR.

img 6316

Startschuss zum Lauf pünktlich um 9.00 Uhr.

img 6323

Wer zwischendurch mal nicht mehr konnte, durfte natürlich auch gehen...

img 6333

img 6505

img 6477

An den Stempelstationen erhielten die Läufer ein Stempelabdruck auf den Arm. So wurden die Runden auch richtig gezählt.

img 6576

Nach dem Lauf mussten alle Schüler ihre Rundenanzahl in Listen eintragen lassen. Auch hier hatten sich freiwillige Helfer gefunden.

 

So manches Elternteil schaute zu...

img 6572

und erlebten manch witzige Szene...

img 6514

Das Rahmenprogramm bestand aus einer Sport- und Spaßolympiade, bei der Klassen unterschiedlicher Jahrgänge (z.B. 5 und 10) miteinander kooperieren mussten. Unser 2. Konrektor hatte die Übungen eingebacht, um das "Konzept des Sozialen Lernens" weiter zu stärken. Die nächsten Bilder verdeutlichen das ziemlich gut...

Paarballrennen:

img 6380

Liegestützkraftprotze:

 img 6544

Seildurchspringen:

 img 6360

Wasserstaffel:

img 6454

Gummistiefel-Elefantenparade:

 img 6386

 

Frisbee-Zielwerfen:

  img 6496

Sieger wurde hier das Team 7b+8b (316 Punkte), vor 7a+8a (306P) und 5c+10c/10d (278P). Gratulation dazu.

Auch unser ehemaliger Schulleiter Herr Schröder und seine Kollegin Frau Brandt schauten vorbei.

img 6412

Am Ende des Tages war sicherlich nicht nur viel Geld erlaufen worden - die endgültige Summe steht erst nächste Woche fest - sondern es hatten sich viele neue Bekanntschaften unter den Schülern gebildet.

Eine tolle Sache im Dienst der Hilfe für die Flutgeschädigten aus Leisnig.

(Bro)

Hintergrund:

Sponsorenlauf für Flutopfer in Leisnig geplant

4GrundstueckKonrektorin

Beispiel für die Wasserschäden am Haus einer Leisniger Kollegin.

„Wir sind tief bewegt und gerührt über die angedachte Hilfe. Ich bemerkte gleich, dass ein Kräfteschub durch die Adern des Kollegiums ging“, das waren die ersten Worte von Schulleiterin Kristin Dorias-Thomas aus der Peter-Apian-Mittelschule auf die Idee unserer Schule eine Spendenaktion für die Geschädigten der Flutkatastrophe aus Leisnig zu initiieren.  

Die Peter-Apian-Mittelschule aus Leisnig an der Mulde ist unsere langjährige Partnerschule. Zwischen den Lehrkräften beider Schulen haben sich inzwischen Freundschaften gebildet. Entsprechend beunruhigt war dann auch das Kollegium unserer Schule aufgrund der erschreckenden Flutbilder aus Leisnig und Umgebung, z.B. Grimma. 50 Familien der sächsischen Partnerschule, aber auch viele Lehrkräfte und ihre Familien sind von der Überflutung ihrer Häuser oder Wohnungen betroffen. Kapitale Schäden an Immobilien und Hausrat sind zu beklagen. Manch einer verlor sein ganzes Hab und Gut. Inzwischen laufen die Aufräumarbeiten – der finanzielle Schaden aber bleibt.

1BlickvonobenaufLeisnig

Blick auf die Leisniger Innenstadt an der Mulde.....

Deshalb führen wir, die Gemeinschaft der Realschule Bünde-Nord, am Montag, den 1.7.13, ab 9.00Uhr, im Erich-Martens-Stadion, einen Sponsorenlauf durch. Die Spenden sollen zugunsten der geschädigten Familien und Lehrkräfte der Flutkatastrophe in Leisnig gesammelt werden.

Bürgermeister Wolfgang Koch hat sich schon angekündigt und will auch einige Runden laufen. Das Rahmenprogramm besteht aus einer Sport- und Spaßolympiade, bei der Klassen unterschiedlicher Jahrgänge miteinander kooperieren müssen. Die Organisation des Sponsorenlaufes wird von der Schulsanitätsgruppe sowie vom Streitschlichterteam übernommen. Jeder Schüler der Klasse 5-10, aber auch Lehrkräfte der Schule, laufen jeweils eine Stunde lang Runden im Erich-Martens-Stadion zugunsten der Geschädigten. Jeder Läufer benötigt dafür einen Sponsor, der für die Runden eine bestimmte Summe bezahlt. Die Realschule Bünde-Nord bittet dafür die Bevölkerung um Mithilfe: Wer sich als Sponsor eintragen möchte, um die Spendenaktion zu unterstützen, wird gebeten, bei der Realschule anzurufen (05223/60611). Dabei spielt die Höhe der Spende keine Rolle. Jede Summe, sei sie auch noch so klein, wird gerne genommen und soll unter den betroffenen Familien „gleich“-behandelnd aufgeteilt werden. Sponsoren können neben Firmen selbstverständlich auch Familienangehörige von Schülern, Verwandte oder Bekannte sein. Weitere Informationen erhalten alle Sponsoren dann noch schriftlich und ausführlich. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Schulleitung, das Kollegium, die Schüler- sowie Elternschaft der Realschule-Bünde-Nord freuen.

(MÜL / ROL / OTT / BRO)

 Sie wollen sich ein noch genaueres Bilder aus Leisnig verschaffen. Dann sehen Sie weiter...

 Land unter in Leisnig...

2Landunter

Das Grundstück einer Familie nach dem Abgang der Flut...

3GrundstueckFamilie

Blick zur Leisniger Burg..

BlickzurBurgLeisnig

BlickzurburgLeisnig2

Brücke nach Westewitz ist unpassierbar.....

BrueckenachWestewitzunpassierbar

Fischendorfer Brücke....

FischendorferBruecke

Vorm dem Haus der Konrektorin in Grimma...

ManuvormHaus

ManuvormHaus2

ManusGrundstueck

Im Haus der Konrektorin nach Abfluss der Flut...

Manuinnen

5KonrektorinHaus

Die Bilder wurden uns freundlicherweise für eine Veröffentlichung zur Verfügung gestellt und verdeutlichen ein wenig das Ausmaß der Schäden.

(BRO)