Logo

awo logo

Eine gesicherte Betreuung besteht von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.00 bis 15.45 Uhr und Freitag von 13.00 bis 14.45 Uhr. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6.

Frau Heisel und Frau Stärke haben dazu bereits im Jahr 2013 ein Hausaufgabenbetreuungskonzept und ein Rahmenkonzept erarbeitet.

IMG 2839

Für die Teilnahme an der qualifizierten Betreuung fallen seit SJ 2016/2017 geringfügige Kosten an: Für 2 Tage 15€ und 5 Tage 30€ pro Monat. 

Das im September 2016 entwickelte erweiterte Betreuungskonzept klärt über den Mehrwert der Übermittagsbetreuung auf.

IMG 2842

Zuständig sind Marion Stärke und Tanja Heisel.

Heisel Staerke 2016 Home

Das Team wird täglich durch unsere aktuelle FSJ-Kraft Paul Lückemeier (Bild folgt) sowie unsere ehemalige FSJ-Kraft Fynn Chapman unterstützt.

Paul LückemeierF.Chapmann

 

Immer donnerstags unterstützt zudem die ehemalige Grundschulleiterin Frau Anger das Team und bietet qualifizierte Nachhilfe in Mathematik (und anderen Hauptfächern - nach Bedarf) an.

IMG 2274

IMG 3185

Jeweils im 2. Halbjahr unterstützen auch 5 - 7 Berufsschülerinnen und Berufsschüler (neues Kooperationsprojekt mit dem Wirtschaftsgymnasium am Erich Gutenberg Berufskolleg seit dem SJ 2015 / 2016) unsere Jüngsten und geben ebenfalls Nachhilfe in 1:1 Situationen.

 IMG 2120

 

Mit ELAN in den NACHMITTAG

4gruppeschler

IMG 3189

Schule verändert sich. Aktivitäten finden immer häufiger auch am Nachmittag statt und ergänzende Ganztagsangebote für Schülerinnen und Schüler sind dafür notwendig und sinnvoll. Für die Schülerinnen und Schüler der Realschule Bünde-Nord gibt es durch das AWO-Team dies:

  • Betreute Mittagspause

Die Kinder haben ein offenes Angebot zwischen Entspannung, Spiel und Bewegung. Eine „Auszeit“ zu nehmen, ist aber ebenso möglich.

  • Hausaufgabenbetreuung

Selbstständig in ruhiger und leistungsfördernder Atmosphäre können hier die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben erledigen. Frau Heisel und Frau Stärke haben dazu ein Hausaufgabenbetreuungskonzept und ein Rahmenkonzept erarbeitet (s.o.).

1strkemitschlerin

3heiselmitgruppe

 

INFOS ZUR HAUSAUFGABENBETREUUNG!!!

          Wortlaut des Elternbriefes:                 

 

LIEBE ELTERN & LIEBE KINDER,

wir begrüßen Sie als Eltern, sowie ihr Kind herzlich in der Hausaufgabenbetreuung!

Hier noch einige Infos für die Hausaufgabenbetreuung (in Folge Ha-Gruppe):

  • Die Kinder sollten möglichst immer ihr Ha-Heft führen, da wir die Ha dort kontrollieren und abhaken.
  • Den Kindern sollten immer, eine ordentlich gefüllte Federmappe (Bleistift, Radiergummi, Federhalter, Lineal…), sowie ausreichend linierte und karierte Zettel in Din A4 zur Verfügung stehen. Auch ein Getränk hat sich bewährt.
  • Die Unterlagen (Fachbücher, Mappe) zum Erledigen der Ha zum Folgetag sollten die Kinder immer dabei haben.
  • Wir achten darauf, dass ihr Kind regelmäßig und ordentlich seine Ha erledigt und ein strukturiertes Arbeiten erlernt.
  • Wir korrigieren nicht alle Fehler, weisen aber zumeist allgemein darauf hin. Das ist deshalb wichtig, da die Lehrer so erkennen, wo etwas noch nicht verstanden wurde und es wiederholt werden kann.
  • Wenn die Kinder eine Ha gar nicht verstanden haben, oder damit überfordert sind (auch zeitlich), erfolgt eine entsprechende Notiz in das Ha-Heft. Die Lehrerin / der Lehrer weiß somit Bescheid.
  • Es wird ein „Ha-Bewertungsbogen“ geführt, in dem täglich das Arbeits-und Sozialverhalten Ihres Kindes dokumentiert wird. Ihr Kind bekommt diesen am Ende jeder Woche mit nach Hause, damit er von Ihnen unterschrieben und anschließend bei uns wieder abgeben wird. So ist eine Transparenz zwischen Betreuung – Elternhaus und Klassenlehrern hergestellt.
  • Das Fehlen in der Gruppe sollte immer im Vorfeld entschuldigt werden.
  • Änderungen der Betreuungszeiten sind jederzeit möglich, sollten aber zuvor schriftlich erfolgen und von Ihnen unterschrieben sein.
  • Die Anmeldung Ihres Kindes in der Betreuung ist verbindlich.
  • Bei Rückfragen, oder irgendwelchen Problemen stehen wir auch telefonisch zur Verfügung (Nummer Sekretariat oder Privatnummer s. Kinderbrief). Grundsätzlich sollte ein kontinuierlicher Austausch erfolgen (generell, so wie am Elternsprechtag).
  • Für ein positives Miteinander sind uns diese Aspekte und deren Einhaltung sehr wichtig! Ihre Mitarbeit ist dafür Voraussetzung. Sollte dies nicht gegeben sein, ist uns eine langfristige Betreuung Ihres Kindes leider nicht möglich.

   Auf ein gutes Miteinander freut sich,  

das Hausaufgabenbetreuungsteam!

(Rödel / Heisel / Stärke / Bro)