Logo

Schulsieger im Vorlesen ermittelt - Marek Schlabeck (6a) überzeugte die Jury

IMG 5057

Auf den Gruppenfotos sind von links nach rechts Sabine Warkentin, Anette Zeiser, Katharina Penner, Emilie Podolski und Tessa Ewert zu sehen. Vorne sitzend unser Gewinner Marek Schlabeck.

Unsere Schule führte im Rahmen der Leseförderung auch in diesem Jahr den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels durch. Aufgerufen waren alle Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs, ihr Talent im Vorlesen unter Beweis zu stellen. So wurden im Deutschunterricht die jeweiligen Klassensieger/innen ermittelt, die dann im Finale in vorweihnachtlicher Atmosphäre gegeneinander antraten. Frau Ebeling organisierte die Veranstaltung.

IMG 5054

Hier galt es, zunächst einen ca. dreiminütigen Text aus einem selbst gewählten Buch zu lesen. Die Klasse 6a (Deutschlehrerin Frau Oldemeyer) schickte Tessa Ewert ins Rennen, die einen Ausschnitt aus „Das Geheimnis im 13. Stock“ von Sid Fleischmann vorstellte. Ebenfalls für die 6a startete Marek Schlabeck mit „Level 4 – Die Stadt der Kinder“ von Andreas Schlüter. Sabine Warkentin und Anette Zeiser vertraten die Klasse 6b (Deutschlehrerin Frau Finkemeier) und lasen aus dem Buch „Prinzessin Sardine“ von Kate Willis-Crowley sowie aus der Reihe „Mein Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller. Aus der Klasse 6c (Deutschlehrerin Frau Uhrmacher) stellte Katharina Penner eine Passage aus dem Buch „Die Kaminski-Kids – Gefährliches Spiel“ von Carlo Meier vor und Emilie Podolski wählte zum Vorlesen das Buch „3 mit Papagei suchen den Vogeldieb“ von Joachim Friedrich aus.

IMG 5060

Im Anschluss an die Kür mussten die Teilnehmer/innen dann einen Fremdtext bewältigen, der aus dem Buch „Advent, Advent, der Kuchen brennt“ von Sabine Zett stammte. Die fachkundige Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Frau Bandt und Frau Zimmermann, sowie Schulsprecher Jonathan Okoroafor, Aleyna Gözlükaya und Regina Huck aus dem Büchereiteam, bewertete in jedem Durchgang die Lesetechnik, die Textgestaltung und das Textverständnis mit maximal 5 Punkten.

IMG 5056

Mit großer Spannung erwarteten die siegreichen Leserinnen und Leser mit ihren Fans aus den jeweiligen Klassen das Endergebnis und spendeten den Siegerapplaus schließlich Marek Schlabeck, der die Jury in beiden Durchgängen von seiner Vorlesekunst überzeugen konnte. Am Ende der Veranstaltung gab es viele lobende Worte für das ausgeprägte Lesevermögen sowie eine Urkunde, ein Buchpräsent und einen Schokoladenweihnachtsmann für alle Klassensieger/innen. Als Schulsieger wird Marek Schlabeck im Februar nächsten Jahres die Realschule Bünde-Nord beim Kreisentscheid in Herford vertreten.

IMG 5058

(EBE)