Logo

img 1315 img 1337

Ab dem Schuljahr 2011/2012 veranstalten wir einen Experimentier- und Forschertag für die 4.Klässler aus der Grundschule, um in den MINT-Fächern praxisnahe Versuche zu erleben. Erprobungsstufenkoordinatorin Susanne Nordsieck organisiert die Veranstaltung mit vielen Lehrkräften der verschiedenen Fachbereiche. Ganz viele Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7,8, 9 und 10 helfen, um den Grundschülern in Physik, Chemie, Biologie, Technik und Informatik experimentelle Erfahrungen zu ermöglichen. Damit unterstreicht die Realschule Bünde-Nord ihre naturwissenschaftlich-technische Schwerpunktausrichtung.

img 1398 img 1324

Mehr Fotos dazu in der Bildergalerie !

Nach einem musikalischen Empfang durch unsere Schülerband und den Begrüßungsworten durch Schulleiter Dieter von Otte geht es los:

In Chemie tauchen z.B. die Flammen des Bunsenbrenners Alcalimetalle in verschiedene Farben. Versuche mit Kellerasseln zur Dunkel-Feuchtigkeits-Orientierung gibt es u.a. in Biologie zu bestaunen. Im Technikraum können die Grundschüler eine LED mit einer Stromquelle zusammenlöten oder Bohrungen vornehmen. In Physik wird Licht in die Spektralfarben zerlegt. Ein mit "Hettich-Azubis" erstelltes Parkhaus lässt die Autos wie von Geisterhand einparken und in Informatik werden einfachste Programmierungen erfolgreich durchgeführt oder es kann an interaktiven Mathematiklernprogrammen spielerisch geübt werden.

Alle Grundschüler können aus den Fächern verschiedenste Versuchsanleitungen, Ergebnisse ihrer Forschungen oder selbst Konstruiertes mit nach Hause nehmen. Ebenso erhält jedes Kind zum Abschluss noch eine besondere Urkunde.

 (Bro)