Logo

Im Folgenden lesen Sie eine Kurzdarstellung unseres Schulprofils. Angemerkt sei, dass aufgrund unserer vielfältigen schulischen Angebote und Aktionen eine Darstellung in dieser Form nie vollständig sein kann und immer lückenhaft bleibt. Wollen Sie mehr wissen, so stöbern Sie doch einfach auf unserer Homeage weiter. Viel Spaß dabei...

 

Daten und Fakten:

  •  Im Schuljahr 2018/2019 werden ca. 500 Schülerinnen und Schüler von 32 Lehrkräften unterrichtet.
  • Der Jahrgang 7 ist zweizügig, die Jahrgänge 5, 6, 9 und 10 sind dreizügig, der Jahrgang 8 ist vierzügig.
  • Aus pädagogischen und didaktischen Gründen arbeiten wir mit dem Lehrerraumprinzip, statt Klassenraumprinzip.
  • Unsere Realschule befindet sich im Schulzentrum Bünde Nord.
  • In unmittelbarer Nachbarschaft liegt das Freiherr-vom-Stein Gymnasium und die Erich-Kästner Gesamtschule. Zu beiden Schulen pflegen wir gute Kontakte.

1schulgbudefront2011a 5schulgebudesdlich2011 2Flurkurz

 

Pädagogische Grundorientierung:

  • Unsere Schule gibt Orientierungshilfen, die zu einer selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Gestaltung des Lebens in einer demokratischen Gesellschaft beitragen. Durch den Unterricht sollen die Schülerinnen und Schüler Sach-, Methoden-, Urteils- und Handlungskompetenzen erlangen.
  • Lernen und Arbeiten an der Realschule Bünde-Nord sollen in einem gleichermaßen angenehmen wie auch motivierenden Klima in möglichst ansprechender und gepflegter Weise erfolgen. Deshalb wird großer Wert auf eine freundliche, angstfreie und rücksichtsvolle Lern- und Arbeitsatmosphäre gelegt, die von gegenseitiger Achtung, Fairness und Wertschätzung getragen wird.
  • Klare Regeln und Vereinbarungen sowie angemessene Umgangsformen und das Wahrnehmen von Pflichten im Rahmen der Klassen- und auch Schulgemeinschaft unterstützen die Arbeit innerhalb der Lerngruppe und tragen zu einer vertrauensvollen Lernatmosphäre bei. Im November 2016 wurde durch die Schulkonferenz eine neue Schulordnung und ein Erziehungskonsens beschlossen.
  • In den Jahren 2016 und 2017 wurde ein neues Schulprogramm erarbeitet, darin eingebettet finden Sie viele neue Konzepte. Ein Blick darauf lohnt sich. Erfahren Sie, was unsere Schule leistet!

 AnitiCybermobbingButtons

 

Profil - pädagogische Schwerpunkte:

  • SOZIALES LERNEN: Seit mehreren Jahren arbeitet unsere Schule besonders auf dem Gebiet der Stärkung sozialer Kompetenzen und der Übernahme von Verantwortung für sich und die Mitschüler (u.a. Lions Quest-Projekt zur Persönlichkeitsstärkung; Mobbingprophylaxe; Medienheldenprojekttage gegen Mobbing im Netz; Aktionen, wie  "Red Hand day"). Soziales Lernen wird schrittweise von Klasse 5 aufbauend in allen Jahrgangsstufen in die Unterrichtsfächer integriert. Die intensive Betreuung der Jungen und Mädchen, vor allem in der Erprobungsstufe, zählt zu den Stärken unserer Schule. Der enge Kontakt zu den Eltern soll helfen, mögliche Probleme rasch abzubauen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Das Streitschlichtermodell, die Schulsozialarbeit, der Schulsanitätsdienst - alles zielt darauf ab, Konflikte und Probleme gemeinsam zu lösen.
  • Seit 2015 sind wir auch "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und führen regelmäßig Projekte gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit durch. So veranstalteten wir 2016 in diesem Rahmen auch einen Sponsorenlauf zugunsten der Flüchtlingshilfe (DRK / VDK).

10Schueler6c 5erstehilfekopfstabilisation

IMG 0864 IMG 2589

 

  • MINT-STÄRKUNG: Die Realschule Bünde-Nord ist eine von nur neun MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Realschulen im Regierungsbezirk Detmold, sie hat 2017 wiederholt das Gütesiegel für ein hervorragendes mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil erhalten. Als MINT SCHULE NRW und der Aufnahme in das MINT-Schulnetzwerk nimmt die Schule an Workshops der Fachhochschule Bielefeld teil. Im Schülerlabor ExperiMINT testen die Schülerinnen und Schüler kreative Brückenkonstruktionen, bauen und programmieren mechatronische Systeme mit Lego Mindstorm und befassen sich mit erneuerbaren Energiequellen. Spezielle Arbeitsgemeinschaften unterstützen das MINT-Profil weiter (Hettich-Technik, Miele, Roboter, evtl. auch Jugend forscht). 

8Arbeit 1gruppenbildmitottundgun

 

  • BERUFSWAHLORIENTIERUNG: Die Realschule Bünde-Nord trägt das Siegel berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule in OWL. Es handelt sich dabei um ein Zertifikat für Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler in vorbildlicher Weise auf den Übergang in die Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten.

Seit November 2014 verfolgen wir innerhalb der Berufswahlorientierung ab Jahrgang 8 ein KAOA logoerweitertes Konzept:

"Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA).

 

 

Die Berufswahlorientierung beginnt bereits in Klasse 6. In Projekten wie Girls- und Boys-Day schnuppern die Schülerinnen und Schüler in den Berufsalltag ihrer Eltern. An einem Haushaltstag in der Schule erfahren die Kinder unter Anleitung von Müttern und Vätern vieles über praktische Haushaltstätigkeiten. Im Politikunterricht Klasse 8 bereiten die Schülerinnen und Schüler reflektiert Entscheidungen hinsichtlich der anstehenden Berufswahl sowie Lebensplanung vor und leiten diese ein. Sie erkunden ihre Interessen und Fähigkeiten (Potentialanalyse) und lernen die Grundlagen des Wirtschaftens kennen. Eine regelmäßige Beratung durch die Bundesagentur für Arbeit (Sprechstunde) findet in der Schule statt. 3 Berufserkundungstage ermöglichen den Einblick in unterschiedlichste Berufsfelder und helfen frühzeitig bei der Berufsfindung.

13waesche 2Remmert

In Klasse 9 findet das dreiwöchige Schülerbetriebspraktikum in technischen, kaufmännischen, verwaltenden und sozialen Berufsfeldern statt. Begleitet und betreut werden die Schülerinnen und Schüler durch die Besuche der Klassen- und Politiklehrer in den Praktikumsbetrieben. Eine Auswertung der ersten beruflichen Erfahrungen findet durch Schülervorträge und in Praktikumsmappen statt. Um eine gute Bewerbungsmappe erstellen zu können, üben die Schülerinnen und Schüler in den 9. Klassen mit Fachberatern aus Betrieben, Bewerbungen (Anschreiben, Lebensläufe) zu schreiben. Vorstellungsgespräche werden in Rollenspielen eingeübt.

In vielfältigen Projekten mit Partnerbetrieben wie Hettich, Häcker-Küchen und MieleImperial werden den Schülerinnen und Schülern sowohl einzelne technische Berufe durch praktische Übungen im Unternehmen als auch ein umfassender Überblick über die Bandbreite der technischen Berufswelt vermittelt. Außerschulische Lernorte ermöglichen dabei den Einblick in die berufliche Praxis und die Vertiefung bestimmter Unterrichtsinhalte.

19Saegen 27GruppeHettich 8Linda

21DruckHeidenreich

 

  • KLASSENFAHRTENPROGRAMM: Als eine von ganz wenigen Schulen in NRW können unsere Schülerinnen und Schüler an insgesamt drei Klassenfahrten teilnehmen. Ganz häufig werden nur zwei Klassenfahrten angeboten. Die Klassen 5 fahren ins Schullandheim nach Wangerooge und verbringen dort fast 2 Wochen. In Jahrgang 5 fährt parallel auch unsere Partnerschule aus Leisnig mit. Die Klassen 7 fahren 1 Woche. Das Ziel wird selbst bestimmt (z.B. wieder Wangerooge; Jugendherberge in Lingen). Der thematische Schwerpunkt der Fahrt muss aber die Förderung "Sozialen Lernens" sein (s.o). Der Jahrgang 10 unternimmt dann noch die sogenannte Abschlussfahrt. Hierbei fahren häufig zwei Klassen gemeinsam an einen Ort, um Busfahrkosten zu sparen (z.B. Garda See, Prag, Berlin).
  • Dazu kommt im Jahrgang 8 noch auf freiwilliger Basis eine Fahrt nach Hastings (England - s.u.), bei der die Kinder in Gastfamilien untergebracht sind, aber ein gemeinsames Programm vor Ort erleben (Besuch London, weiße Klippen von Dover etc.).

14vorheim CIMG7252

10c Berlin 2014

 

Erprobungsstufe 5 - 6:

  • Die Erprobungsstufe in den Klassen 5/6 wird als pädagogische Einheit gesehen und beginnt mit Einführungstagen unter Leitung der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Die Realschule Bünde-Nord bietet LRS-Förderung und Förderunterricht mit einer zusätzlichen Unterrichtsstunde in Deutsch, Mathematik, Englisch in den Jahrgängen 5 und 6 für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf und mit Migrationshintergrund an. Der reguläre Unterricht endet nach der sechsten Stunde um 13.10 Uhr. Unterricht wird an fünf Werktagen von montags bis freitags erteilt. Eltern, die ihre Kinder im Nachmittagsbereich betreut wissen möchten, können dieses auf Wunsch anmelden. Die Realschule Bünde-Nord bietet für die 5. und 6. Klassen eine Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung in kleinen Lerngruppen unter Aufsicht von qualifizierten AWO-Mitarbeiterinnen an. Eine FSJ-Kraft unterstützt dort ebenfalls. Weiterhin gibt eine ehemalige Grundschullehrerin einmal die Woche Nachilfe in den Hauptfächern. Eine Mittagsverpflegung kann in der Mensa des Schulzentrums Nord eingenommen werden.

3heiselmitgruppe

Dieser variable Ganztag gibt den Eltern die Wahlmöglichkeit, ihre Kinder bis 15.45 Uhr in der Schule betreuen zu lassen oder die Betreuung zu Hause zu organisieren. Für die Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung fallen Kosten an: Für 2 Tage 15€ und für 5 Tage 30€ im Monat.

  • Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden mit mehreren Fächern in der Erprobungsstufe eingesetzt um eine enge Bindung zu den Schülerinnen und Schülern herzustellen und den Übergang von der Grundschule möglichst sanft zu gestalten. Durch eine intensive Weiterentwicklung des Methodentrainings „Lernen lernen“ werden Lerntechniken aus der Grundschule aufgegriffen und weiterentwickelt. Regelmäßige über das Schuljahr verteilte Trainingseinheiten sind Teil des modernen, nachhaltigen Unterrichts. Wesentliche Ziele der Erprobungsstufe sind, die individuelle Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler zu erkennen und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Bereichen aufzubauen, die unabdingbare Grundlagen für die erfolgreiche Arbeit ab Klasse 7 bis zum Erwerb der Fachoberschulreife bilden.
  • In Klasse 6 erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in einer zweiten Fremdsprache (Französisch) zu erproben. Befriedigende und bessere Noten werden positiv gewertet. Sprachbegabte Kinder bleiben von Klasse 7 bis Klasse 10 in diesem fremdsprachlichen Kurs und haben damit die zweite Fremdsprache im Abschlusszeugnis nachgewiesen. Sie können damit in die Sekundarstufe II (Klasse 10, 11, 12) wechseln, ohne eine neue zweite Fremdsprache wählen zu müssen.
  • Besonderen Wert legen wir in der Erprobungsstufe auf die Verkehrserziehung. Die Kinder nehmen an der "Busschule" mit der Polizei und einem Busunternehmen teil und werden durch "Busbegleiter" gestützt. Sie führen ebenso das Projekt "Achtung Auto" mit dem ADAC durch. 

1Gruppe 4Auto

 

Stufe 7 – 8:

  • Die Realschule Bünde-Nord ist 2017 erneut mit dem MINT-Siegel ausgezeichnet worden. Das bedeutet u.a., dass die Schülerinnen und Schüler schon ab der 5. Klasse über Inhalte der Informationstechnologie (Nutzung von Textverarbeitungs-, Präsentations- und Rechercheprogrammen) unterrichtet werden und dass ab der Klasse 7 durch zwei verschiedene Schwerpunktfächer (Technik, Biologie) im Rahmen der Neigungsfächer der naturwissenschaftliche Schwerpunkt betont wird. Eine Technik-AG für den Jahrgang 9 rundet das Angebot ab. Daneben gibt es weitere Neigungsfächer wie Sozialwissenschaften und Französisch zur Auswahl. Unabhängig von dieser Wahl erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine Grundbildung verstärkt in Informatik.

    P10608615

  • Im jeweiligen Schwerpunktfach werden schriftliche Arbeiten geschrieben. Wir kommen mit diesen Angeboten den unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten der Schülerschaft sehr entgegen.
  • Die Schule bietet jeweils im Frühling für den 8. Jahrgang auf freiwilliger Basis eine Fahrt nach England (Hastings) mit Unterbringung in englischen Familien an.

 1Gruppe 10Kueste

 

Stufe 9 – 10:

  • Die Realschule Bünde-Nord arbeitet mit dem Jacobi-Haus und dem Kinderschutzbund zusammen und pflegt eine enge Kooperation mit dem Unternehmen Hettich in Kirchlengern und Mieleimperial in Bünde. Außerschulische Lernerfahrungen können die Schüler zum Beispiel in einer Arbeitsgemeinschaft, die in der Ausbildungswerkstatt der Firma Hettich stattfindet, sammeln.

    2GruppeAuen 17Sortier

  • Durch weitere freiwillige Arbeitsgemeinschaften stärken die Schülerinnen und Schüler ihre individuellen Fähigkeiten. In der Mentoren-AG „Du organisierst dich selbst“ helfen die erfahrenen Zehntklässler den Kindern in der 5. und 6. Klasse bei der Mappenführung, den Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Die Bücherei-AG fördert das selbstorganisierte Lernen der Schüler, die Abschlusszeitungs-AG der 10 bildet gestalterische und kommunikative Fähigkeiten heraus. Die Sporthelfer-AG regt zur Leiten von Gruppen an. Im Förderunterricht findet die intensive Vorbereitung auf die Zentralen Abschlussprüfungen statt.

IMG 7605 7gruppenah

 

 

Sprachprüfungen und -zertifikate:

  • Mündliche Ausdrucksfähigkeit, Präsentationskompetenz und Diskursfähigkeit haben für die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Beruf und Studium einen hohen Stellenwert. Die Stärkung der mündlichen Ausdrucksfähigkeit ist daher auch ein Schwerpunkt im Fremdsprachenunterricht. Schülerinnen und Schüler sollen im Fremdsprachenunterricht Gelegenheit erhalten, ihre mündlichen Kompetenzen systematisch auszubauen und zu erproben. Zur Überprüfung mündlicher Kompetenzen in den modernen Fremdsprachen haben die Englischlehrerinnen und -lehrer bereits vor ihrer Verbindlichkeit eine mündliche Prüfung im Fach Englisch anstelle einer Klassenarbeit am Ende der Sekundarstufe I probeweise eingeführt.

     

  • In der Jahrgangsstufe 10 nehmen die Schülerinnen und Schüler freiwillig an telc-Sprachprüfungen teil. Mit diesem Zertifikat erwerben die Schülerinnen und Schüler eine internationale Anerkennung ihrer Sprachfähigkeit. Die Prüfungsthemen kommen direkt aus der Lebenswelt der Jugendlichen. Das macht die Prüfungen besonders interessant. Am Wettwerb "Big Challenge" nehmen wir in der Jahrgangsstufe 7 ebenfalls jährlich teil.

    IMG 2773 2bigchallenge

 

Friedenserziehung:

  • In den Jahrgangsstufen 9 und 10 mündet das Konzept des sozialen Lernens in Projekte der Friedenserziehung wie Streitschlichter, Schulsanitäter, Sammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK), Mitgestaltung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Rathaus, Besuche nationaler Gedenkstätten wie Stukenbrock und Ysselsteyn. Die Schülerinnen und Schüler erfahren den Spannungsbogen zwischen Geschichte und Gegenwart und werden zur mitverantwortlichen Gestaltung einer friedlichen Zukunft befähigt.

11Gruppe2

 

Schulleben und Öffnung von Schule:

  • Durch die Ausgestaltung der Schule mit Werken aus dem Kunst-, Technik-, und AG-Unterricht identifizieren sich die Kinder mit „ihrer“ Schule. Hilfsprojekte der Schule für ein Patenkind in der Dominikanischen Republik, für Berggorillas in Afrika, für Flüchtlinge 2016, für Hochwasseropfer 2013 in der Partnerstadt Leisnig oder die jährliche Teilnahme an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" nehmen einen besonderen Stellenwert im Schulleben ein. Die außergewöhnlich hohen Spendenergebnisse von Sponsorenlaufen (35411€ + 15.500€) zeigen das große soziale Engagement der Schulgemeinde für bedürftige Menschen.

    3rechtegruppe Sponsorenlauf 1.7.13 5Gruppe7aNah

  • Schülerinnen und Schüler, die sich neben unterrichtlichen Leistungen besonders für die Gemeinschaft einsetzen, werden durch Belobigungsurkunden ausgezeichnet.

1DRK Helfer

 

  • Die Realschule Bünde-Nord bietet als Beratung zur Frage der Schulwahl einen Tag der offenen Tür an. Auch ein Forscher- und Experimentiertag hilft bei der Entscheidung.
 31technik bruecke 16bio voegel
 
 
Abschlüsse:
  • In der Realschule Bünde-Nord können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden. Ziel ist die Fachoberschulreife nach Klasse 10. Bei mindestens befriedigenden Leistungen in allen Fächern berechtigt er zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Q-Vermerk).
 
(BRO)