Logo

20181204 113437

Im Rahmen von "1000 Räder Bünde" (durchgeführt am 1.7.18) nahmen 4 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil (wir berichteten bereits): Alexia Harder (6c), Styntje Berkowitz (7b), Jannick Mut (6c) sowie Tim Bartling (7b). Sie mussten sog. Wertungsläufe am Nordring (Steinmeisterpark) bestehen. Dazu gehörten z.B. das Temporundenfahren und das Punktefahren im Geschicklichkeitsparcours. Tim Bartling aus der 7b gewann damals sogar! Dafür erhielt die Schule einen Geschenkgutschein im Wert von 500€ von der Firma Büro Perfekt in Bünde-Spradow. Diesen Gutschein löste Schulleiter Broziewski-Blomenkamp jetzt zusammen mit den 4 Kindern für diverse Sachmittel und lernunterstützende Materialien ein. Für jeweils 25 € durften sich die 4 Schülerinnen und Schüler etwas aussuchen, 400€ wurde für die Schule verwendet (für Referatsplakate, Magnetleisten, Flipchartmarker, Whiteboardmarker, Whiteboardreiniger und einen vollständig gefüllten Methodenkoffer).

Ein großes DANKESCHÖN geht an Inhaberin Roswitha Heemeier von der Firma Büro Perfekt. Auf dem Bild oben sind zwei ihrer Mitarbeiterinnen mit unseren Kindern zu sehen.

(BRO)

Parallel zu den Schüler- und Elternsprechtagen hatten sich einige Gruppen und Klassen Überraschendes einfallen lassen....

IMG 5143

Die Schülervertretung verkaufte selbst gebackene Plätzchen (Danke an die Eltern!). Der Erlös geht an ein Waisenhaus auf Bali - mehr dazu im folgenden Artikel. Frau Kahre und Frau Finkemeier initiierten diese humanitär wirksame Spendenaktion.

IMG 5121 

Zum elften Mal in Folge führte die Realschule Bünde-Nord das "Lernen lernen Seminar" für die fünften Klassen durch. An einem Nachmittag wurden die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Arbeitsweisen und Konzentrationsübungen geschult. Auf dem Programm standen das Lernplakat, die Lernkartei ebenso wie das Buddy–Buch (ein persönliches Arbeits- und Lernbuch) "Brain-Gym" und Entspannungsübungen.

IMG 5108

Ausbildungsleiter Dirk Bartz (ganz links im Bild) informierte zusammen mit drei Auszubildenden über die Firma Hettich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten im Zuge unserer Berufswahlorientierung. Dazu wurden sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 in die Schule eingeladen. MINT-Koordinator Herr Schieseck organisierte die kurzweilige Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Schulleiter Herr Broziewski Blomenkamp.

Gegen das Vergessen - Am Ehrenmal an der Hochstraße in Ennigloh fanden sich zahlreiche Bürger zur Gedenkfeier ein. Die Veranstaltung wurde von Schülern der Realschule Bünde-Nord maßgeblich gestaltet. Nach der Zäsur 2013 wegen Streitigkeiten um die Reichskriegsflagge hauchten die Realschule Bünde-Nord und Organisatoren der Gedenkveranstaltung wieder Lebendigkeit ein.

20181118 113330

Die Schülerinnen und Schüler Rene Kröger, Emma Schöbel, Maik Schwarz, Sanina Rinke, Mika Sewing, Lilly-Lotte Stratmann und Paula Buddenberg (Reihe hinten); Gisela Ebeling, Sven Kampeter und Wolfgang Koch (Reihe vorne).

Der Neustart einer größeren Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Bünde ist geglückt. Nach nur drei Wochen Vorbereitungszeit haben Organisator Sven Kampeter zusammen mit Lehrerin Gisela Ebeling und ihren sieben Schülerinnen und Schülern der Realschule Bünde-Nord der Gedenkveranstaltung eine besondere Note verliehen. Am Volkstrauer wird in Deutschland zwei Wochen vor dem ersten Advent traditionell der Opfer der Kriege und der aktuellen Gewalt gedacht. Die Anwesenheit und die Darbietung der Jugendlichen zeigten, dass Krieg und Unterdrückung ein ernstes Thema bei jungen Leuten ist. „An den Frieden kann man sich so gewöhnen, dass man ihn nicht mehr zu schätzten weiß“, sagte der Realschüler Mika Sewing.