Logo

100 Grundschüler schnupperten MINT-Luft

IMG 5086

Wie groß ist die Zweipunktschwelle an Fingerbeere und Unterarm? Wie viele Substanzen kann man am Geruch erkennen? Wie stellt man einen Schlüsselanhänger aus Holz her? Welche Farbe entsteht, wenn grünes und blaues Licht gemischt wird? Diese und noch viele weitere spannende Fragestellungen aus dem Reich der Naturwissenschaften gab es am inzwischen neunten Experimentier- und Forschertag in der Realschule Bünde-Nord zu beantworten. Grundschüler der 4. Klassen aus der Region beteiligten sich als Jungforscher und schnupperten „MINT-Luft“ in den Fachräumen der Schule.

80 Jahre danach - Die Nacht, in der die Synagogen brannten...

20181109 105448

Bild: KlassensprecherInnen und deren Vertretungen der 9. und 10. Klassen, sowie unsere Schülervertretung, welche mit dabei waren.

Am 9. November jährte sich zum achtigsten Mal die Reichspogromnacht, in der Anhänger Adolf Hitlers und seiner NSDAP jüdische Gotteshäuser Deutschlandweit verwüsteten. So auch in Bünde und im Kreis Herford. Jährlich findet dazu eine Zentrale Feierstunde auf dem ehemaligen jüdischen Friedhof in Bünde am Marktplatz statt. Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte unserer Schule (Schulleiter Broziewski-Blomenkamp, Frau Ebeleing, SV-Lehrerin Frau Finkemeier) waren neben ca. 350 anderen Personen auch dabei. Diesmal übernahm die Erich-Kästner Gesamtschule die Leitung der Feierstunde (wir waren letztmailg 2014 dran). Sie nahmen nach einem allgemeinen Exkurs zu den Greultaten der damaligen Tage besonderen Bezug zu den Aktivitäten gegen Juden im Bünder Umfeld. Bürgermeister Wolfgang Koch hielt die Einführungsrede. Am Ende der Gedenkfeier legten viele Menschen - so auch alle Beteiligten unserer Schule - rote Rosen am jüdischen Mahnmal nieder.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung "Gegen das Vergessen" sowie "Gegen diktatorische Regimes" und "Für mehr Akzeptanz" ist ein Baustein unseres individuellen Förderprogramms für den Bereich "Soziale Kompetenz" und hilft bei der gesunden Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler.

Danke für das Engagement in dieser Sache bei allen Beteiligten !!

(BRO)

Das "alte" RS-NORD Schild vor dem Haupteingang in die Schule war schon etwas in die Jahre gekommen und auch defekt. Jetzt steht ein neues Schild vor dem Haupteingang. Auf der Rückseite kann man etwas zur Historie der Schule nachlesen.

IMG 5055

IMG 5057

(BRO)

Jedes Jahr veranstalten wir in unserer Schule einen Informationsabend auf dem die verschiedenen Berufskollegs des Kreises Herford sich und ihre Schwerpunkte vorstellen.

Eltern wie Schüler erfahren, welche Schulabschlüsse dort erreicht werden können und in welchen speziellen Fachrichtungen (z.B. Wirtschaft und Verwaltung / Sozial- und Gesundheitswesen) ausgebildet wird. Unsere Berufswahlkoordinatorin Frau Ebeling koordiniert die Veranstaltung.

IMG 4982

30 Jahre nach ihrem Abschluss an der RS-Nord besuchten Teile der damaligen Klasse 10c unsere Schule wieder.

IMG 4969

Eingeladen hatten sie auch die ehemaligen Lehrkräfte. Die damalige Klassenlehrerin Frau Gesemann (vorne links) sowie Lehrkraft Frau Justus (hinten oben rechts) und Herr Wasmann (ganz rechts) waren der Einladung gefolgt. Schulleiter Herr Broziewski Blomenkamp führte die Gruppe auf einer Besichtigungstour durch die Schule und hatte auch noch das alte Klassenbuch vom 1987/1988 mit im Gepäck. Alle warfen einen Blick hinein. Einige Annekdoten von damals wurden erzählt. Die Schulzeit von damals mir der von heute verglichen.....und natürlich war damals alles besser.....!