Logo

1gruppe

Schülerinnen und Schüler der 8 Jahrgangsstufe mit Begleiterin Roswitha Husemeyer sowie Sven Kampeter (ganz rechts) vom DRK Bünde.

Im Rahmen der Friedensarbeit und mit dem Ziel der Erziehung zu sozialem Handeln ist schon 1996 das Projekt „Retten und Helfen“ für alle achten Klassen ins Leben gerufen worden. Hier sind einige Momentaufnahmen aus den 3 Tagen beim DRK zu sehen. Beim DRK werden in den 3 Tagen die wichtigsten Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelt und an realistischen Fallbeispielen erprobt.

Alle Bilder vom Projekt Retten und Helfen finden Sie hier.

Frau Burmeister begleitete die Lerngruppe am ersten Tag.

2gruppeinnen

Dort wurden z.B. die stabile Seitenlage erprobt, was nicht immer gleich auf Anhieb gut gelang. Das Anlegen von Verbänden an Extremitäten und am Kopf gehörte ebenfalls zu den Aufgaben der Schüler.

img 6986 img 6992

img 7020

Das Ansprechen eines Verwundeten mit nachfolgenden richtiger Lagerung war Pflichtübung für alle.

img 7022

Frau Husemeyer simulierte perfekt eine verunfallte Person...

img 7032

Lilly setzte einen Notruf ab (W-Fragen!!!)...und wurde dabei von Sven Kampeter genau beobachtet. GUT GEMACHT.

img 7025

Herr Kampeter half natürlich auch in vielen Situationen und führte jederzeit kompetent durch die 3 Tage.

img 7040

Ein großer DANK geht an das DRK Bünde. Wir kommen nächstes Jahr wieder....

(Bro)