Logo

Mein Name ist Cora!

Ich bin Cora und seit dem Schuljahr 2021/2022 an der Realschule Bünde-Nord als Päddog tätig. Ich wurde im Januar 2020 geboren und lebe seit August 2020 bei Frau Hoffmann, die als Lehrerin an der Realschule Bünde-Nord arbeitet.

Ab dem Sommer 2021 habe ich zusammen mit Frau Hoffmann eine einjährige Ausbildung beim Canis-Zentrum für Kynologie zum Päddog absolviert, die wir gemeinsam im Juni 2022 erfolgreich abgeschlossen haben. Themen der Ausbildung waren u.a. die Körpersprache eines Hundes, sein Lernverhalten oder die Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Meine Besitzerin hat dabei Verhaltens- und Kommunikationsweisen sowie die Möglichkeiten meines Einsatzes als Päddog in der Schule verstehen gelernt.

 



Warum es gut ist, einen Päddog zu haben!

Wissenschaftliche Studien zeigen: Kinder und Jugendliche, die mit Tieren aufwachsen, sind in den meisten Fällen verantwortlicher, empathischer, sozial kompetenter und können deshalb besser lernen. Hunde haben eine gute Auswirkung auf ihre menschliche Umgebung, wie z. B. die Förderung des Selbstwertgefühls und das Einstellen von Wohlbefinden. Das führt im Klassenraum zu einer entspannteren Atmosphäre. Hunde tragen zu einer besseren Atmosphäre in der Lerngruppe bei, indem sie Vertrauen aufbauen und Sicherheit vermitteln. Da Hunde als Rudeltiere den Menschen so annehmen wie er ist, ohne auf Äußerlichkeiten oder intellektuelles Wissen zu achten, fühlen sich insbesondere Kinder und Jugendliche bestärkt und angenommen. Über diesen Weg können Fortschritte im Arbeits-, Lern- und Sozialverhalten erzielt werden.Beim Streicheln eines Hundes wird beim Menschen das auch als „Kuschelhormonbekannte Oxytocin ausgeschüttet, das beim Menschen nachweislich zur Stressminderung und zur Entspannung beiträgt. Im heutigen, modernen Schulsystem können Hunde dadurch einen wichtigen Baustein im Bereich der individuellen Förderung darstellen.


Wie der Alltag mit dem Päddog in der Schule sein wird!

Der genaue Einsatz Coras im Schulalltag ist im Päddogkonzept festgelegt. Cora wird stets im Team mit Frau Hoffmann auftreten und unter ihrer Aufsicht ist. Sie wird in Frau Hoffmanns Unterricht und, wenn es gewünscht wird, auch bei individuellen Beratungsgesprächen, speziellen Fördersituationen usw. anwesend sein. Zudem gibt es eine Päddog-AG.

(Fotos: HOF / Text: MUL)