Logo

Weihnachtsfeier unter dem Motto „Schüler auf die Bühne“

Zur großen Weihnachtsfeier lud die Realschule Bünde-Nord ins Forum des Schulzentrums Nord. 500 Schüler, Eltern, Verwandte und Lehrer fanden sich in dem mit einem Tannenbaum, Lichterketten und Bastelarbeiten festlich geschmückten Saal ein und erlebten einen kurzweiligen und abwechslungs-reichen Spätnachmittag. 20 Programmpunkte aus Musik, Theater, Tanz, Sport und weihnachtlicher Comedy wurden gekonnt auf die Bühne gebracht.

img 7677 img 7719

Hier alle Fotos.

img 7647

Realschulrektor Dieter von Otte begrüßte die Anwesenden und prophezeite eine fröhlich-besinnliche Zeit, in der die aktiv gestaltenden Schülerinnen und Schüler „auf die Bühne und damit ins Rampenlicht geführt werden sollten“. So kam es auch: Viele aufgeregte Schülerinnen und Schüler gaben ihr Bestes und sorgten für 100 spannende Minuten. Alle Jahrgangstufen der Schule steuerten etwas bei. Gekonnt moderiert wurde die Veranstaltung durch den Schülersprecher Simon Heuer sowie Florian Tissen (beide 10d). Sie bereiteten mit viel ostwestfälischen Humor die Bühne für die vielen Akteure.

img 7645

Programmhefte waren individuell durch die Klasse 9b gestaltet worden. Jeder Besucher bekam ein handbemaltes Unikat. Die 5a startete mit einem Tanzflashmob zu „And we can dance“ und heißte dem Publikum gleich so richtig ein.

img 7659

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten Klavierbeiträge durch Dennis Dorscht (9c) und Magdalena Eurich (9a), bekannte Popsongs („Lolly Pop“, 5c und „Hey brother“ durch 5b) sowie klassisches Weihnachtsliedgut („Jingle bell rock“ durch 7d). Sie wurden durch die Schülerinnen und Schüler gekonnt zum Besten gegeben und mit reichlich Beifall bedacht.

img 7723

Auch der kurzfristig zusammengestellte Lehrerchor durfte mit „Winter Wonderland“ unter Pianobegleitung von Peter Werpup die Stimmen erheben. Die Theater-AG hatte in den vergangenen Wochen Geschichten um „den ganz normalen Unterrichtsalltag“ mit humorvollen Untertönen eingeübt. Tränen in den Augen erzeugte eine Aschenbrödel-Comedy-Variante der Klassen 8b und 9d. Urkomisch wurde dabei Wortakrobatik und darstellendes Spiel miteinander vereint. Letztere Variante präsentierte auch die Klasse 6a mit einer Bewegungstheateraufführung zu Ottos „Dupscheck“. Ein nicht allzu ernstgemeintes Weihnachtsgedicht präsentierte die Klasse 10a unter dem Motto „Merry Christmas“. Der 5a gelang eine Akrobatikshow, die es in sich hatte.

img 7714

Weitere Rope-Skipping-Gruppenküren durch die 5b und 6a rundeten den sportlichen Teil ab. Nachdenkliches gab es aber auch. Eine Schülergruppe der 10d berichtete über aktuelle Krisengebiete und rief zum weltweiten Frieden auf. Neben den akustischen sowie visuellen Genüssen war aber auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Anwesenden wurden in einer Pause zum gemeinsamen Kaffee- und Punschtrinken sowie Kuchenessen in die Lobby des Forums eingeladen. Auch hier halfen wieder viele Schulwichtel mit, um den Ansturm der Gäste zu bewältigen.

img 7694

 

Einstimmiges Urteil aller Beteiligten: „Ein gut organisiertes pfiffiges Programm, welches einfach nur Spaß gemacht hat – den Akteuren, wie den Zuschauern“.

Großer Dank geht entsprechend an die Organisatorin der Veranstaltung, Kira Pinto. Traditionsgemäß übernehmen an der Realschule-Nord die Lehramtsanwärter die Hauptverantwortung für die Feier. Frau Pinto hat dies mit Bravur gemeistert!!!

img 7646

(BRO)