Logo

IMG 1352

Kim Niklas Klatt, Stuart Töws, Mirijam Cremer, Shirley Koslowski, Lian Kling, Koordinatorin und Englisch Lehrerin Brigitte Meyer-zu-Kniendorf, Makbule Bas und Robin Penner sowie Leah Danielle Block.

In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs wieder am internationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilgenommen. Am 12. Mai mussten innerhalb einer Schulstunde viele Multiple-Choice-Aufgaben aus den Themenbereichen Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde beantwortet werden. Zum Ende des Schuljahres wurden die besten Teilnehmer geehrt.

Die Fragebögen wurden danach zentral ausgewertet. In der Kategorie, „Sprinter“ haben in Deutschland ca. 87.000 Schüler/innen teilgenommen, davon kamen ungefähr 22.000 aus NRW. Die Ergebnisse der Teilnehmer der RSBN lagen in den meisten Fällen 40 Prozent über dem Landesdurchschnitt. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Shirley Koslowski (Klasse 7a - Platz 301 in NRW), Liane Kling (Klasse 7b - Platz 321) und Mirijam Cremer (Klasse 7c - Platz 361).

IMG 1356

Alle Challenge-Teilnehmer haben ein Diplom und ein Magazin EASY GOING bekommen. Die jeweils drei besten Schülerinnen und Schüler aus jeder Klasse wurden von dem stellvertretenden Schulleiter Guido Broziewski-Blomenkamp und der Koordinatorin für diesen Wettbewerb Brigitte Meyer zu Kniendorf besonders geehrt. Die Preise für die Besten waren ausgefallener.

IMG 1354

London- und New York-Poster, Schülerkalender, DVDs über London, kleine Quiz-Booklets, sowie kleine und große USA- oder UK-Flaggen. Die Teilnahme am Wettbewerb gehört zum Konzept der individuellen Förderung der Schule, genauer gesagt zum Bereich der Forderung der Leistungsstärkeren.

(MZK / BRO)