Logo

Deutsches Rotes Kreuz zeichnet Schulsanitäter aus

Ehrung: Acht Schüler der zehnten Jahrgangsstufe der Realschule Bünde-Nord erhielten zum Abschied eine Urkunde und ein Handtuch von Sven Kampeter

IMG 3622

Für die Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufe heißt es in einigen Tagen Abschied nehmen von der Realschule Bünde-Nord. Mit Miriam Eurich, Valerie Kollmeier, Julia Fenske, Pia Mandelkow, Miriam Walender, Ayse Irem Korkmaz und Maria Zimmermann wurden jetzt acht Schulabgänger, die sich in den vergangenen Jahren regelmäßig für den Schulsanitätsdienst engagiert haben, von Sven Kampeter, Leiter der Ortsgruppe Bünde des Deutschen Roten Kreuzes, mit einer Urkunde und einem Handtuch ausgezeichnet.

Neben dem Einsatz bei Schulveranstaltungen waren die jungen Sanitäter auch stets schnell an Ort und Stelle, wenn sich Schüler im Unterricht verletzt hatten oder sich unwohl fühlten und Erste Hilfe benötigten.

"Ihr habt in Sachen Verantwortung, Teamfähigkeit und Erster Hilfe im Schulsanitätsdienst viel gelernt", wandte sich Kampeter an die Schüler. "Nutzt dieses Wissen und nehmt es mit in eure Zukunft", sagte der DRK-Leiter. Ein entsprechendes Beiblatt im Zeugnis und die Urkunde seien bei späteren Bewerbungen als Pluspunkte immer sehr hilfreich.

IMG 3618

Seinen Dank richtete Kampeter auch an Schulleiter Guido Broziewski Blomenkamp und die für den Sanitätsdienst verantwortlichen Lehrer Thorsten Kröger und Ingrid Bochmann.

"In der Schule kann man eben nicht nur Dinge wie Mathe oder Englisch, sondern auch Werte wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und den Umgang mit Menschen lernen", betonte Thorsten Kröger. Derzeit gehören insgesamt 26 Schüler zum Sanitätsdienst der Realschule Bünde-Nord.

(NW: Björn Kenter / BRO)