Logo

IMG 4080

Ausbildungsleiter Dirk Bartz (ganz links im Bild) informierte zusammen mit drei Auszubildenden (Tobias Pohl, Florian Tissen und Tristan Kechlo) über die Firma Hettich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten im Zuge unserer Berufswahlorientierung. Dazu wurden sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 in die Schule eingeladen. MINT-Koordinator Herr Kuhn organisierte die kurzweilige Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Schulleiter Herr Broziewski Blomenkamp.

IMG 4073

IMG 4076

Herr Bartz referierte zunächst und stellte den Betrieb mit seinen Vorzügen in einer Unternehmenspräsentation genauer vor. Den anwesenden Personen wurde schnell deutlich, dass die Firma Hettich als „Global Player“ Bauteile für viele Lebensbereiche des Alltages liefert und das der Betrieb eine enorme Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche anbietet. Zur Zeit befinden sich 187 Auszubildende in OWL, viele davon in Kirchlengern.

IMG 4074

IMG 4075

 

Danach berichteten die 3 Auszubildenden über ihre verschiedenen Ausbildungsberufe. Alle waren vor einigen Jahren noch Schüler unserer Schule. Sie gingen mit zuvor eingeteilten Besuchergruppen in verschiedene Klassenräume und informierten immer ca. 10-15 Minuten. Danach konnte die Besuchergruppe in den nächsten Raum zum nächsten Azubi wechseln:

- Werkzeugmechaniker (Tobias Pohl):

IMG 4092

 

Industriemechaniker (Florian Tissen)

 IMG 4081

 

- Mechatroniker (Tristan Kelcho)

IMG 4084

 

Die „Azubis“ stellten bspw. Produkte vor, die sie während ihrer Ausbildung hergestellt haben und berichteten über die Zeit der bisherigen Ausbildung.

IMG 1658

IMG 1657

Hierbei informierten sie intensiv über den Schwierigkeitsgrad und das Anforderungsniveau der Ausbildung.

Eltern und Schüler stellten häufig Fragen nach Abschlussprüfungen, Verdienstmöglichkeiten, Tagesabläufen und natürlich auch nach Chancen der Übernahme in den Betrieb am Ende der Ausbildung. Zum letzten Aspekt konnten sich alle Azubis immer positiv äußern, den nach erfolgreicher Prüfung werden fast alle Azubis übernommen – tolle Aussichten also….!

MINT-Koordinator Herr Kuhn, Schulleiter Herr Broziewski Blomenkamp sowie Herr Bartz standen den Eltern natürlich auch für Fragen zu Verfügung.

 

(KUN / BRO)