Logo

Wieder Spenden gesammelt - 500€ Hilfe für die Opfer auf den Philippinen

4Gruppe Kampeter

Von Links: Schülersprecherteam der RS-Nord Bünde um Florian Tissen, Florian Eckschmidt, Sven Kampeter (Leiter DRK Bünde), Simon Heuer (Schülersprecher), Abdulbaki Ibili sowie Rafael Peters.

Die Schülervertretung unserer Schule hatte seit Dezember letzten Jahres 500€ für Flutopfer des Taifuns Haiyan auf den Philippinen gesammelt. In Spardosen, die von Klasse zu Klasse gereicht wurden, häufte sich das Geld an. Jetzt übergaben sie die Summe an Bündes DRK-Leiter Sven Kampeter. „Der Taifun hat riesige Schäden angerichtet. Da war es für uns als Schülervertreter keine Frage zu helfen“, meinte Schülersprecher Simon Heuer. SV-Lehrerin Birgit Finkemeier unterstützte die Aktion.

Umgang mit Großschadensereignissen geübt - Notfälle und Krisen im schulischen Kontext

Qualm dringt aus den Fenstern, Schüsse sind auf den Schulfluren zu hören, verletzte Schüler liegen auf dem Parkplatz. Statistisch betrachtet passiert es in jeder Schule – zumindest irgendwann! Gemeint ist das Eintreten einer Großschadenslage oder Krisensituation wie beispielsweise Brandfall, Amoklauf, Schulbusunfall, Suizid, Geisellage oder auch Kindesentführung.

1Moderatoren

Das Lehrerkollegium unserer Schule führte gemeinsam mit allen weiteren Mitarbeitern und Angestellten der Schule zu diesem Themenkomplex eine ganztägige schulinterne Lehrerfortbildung unter der Leitung von Philip Hergt (Crisis Consulting) und Mitarbeiterin Carolin Raming-Freesen durch.

Schulentscheid der Realschule Bünde-Nord

AlleSuS

Vier Schüler und zwei Schülerinnen aus unseren sechsten Klassen lasen Mitte Dezember in der 5. und 6. Stunde vor einer Jury anlässlich des deutschlandweit stattfindenden Vorlesewettbewerbs vor. Frau Gisela Ebeling moderierte die Veranstaltung. Sieger wurde diesmal Lukas Golstein  aus der Klasse 6c (ganz rechts) vor Paulina Palaton (zweite von rechts) aus der 6c. Xenia Kirsten (dritte von rechts), belegte einen respektablen dritten Platz. Robin Penner (6b), Georg Kolert (6a) sowie Daniel Härten (6b) landeten auf den weiteren Plätzen.

DSCN7789 

Die Kreismeisterschaften der Jungen im Volleyball (Jahrgang 1999 und jünger) fanden am 27.11.2013 in Herford statt. Teilnehmende Mannschaften, neben unserer, waren das Ravensberger Gymnasium Herford und die Hauptschule Meierfeld (Herford). Ute Krüger trainierte und betreute unser Team. Da unsere Spieler im Vergleich zu den anderen Teams noch ziemlich jung sind (Jahrgang 2001), haben sie zwar verloren, aber trotzdem gut gespielt und viel Spaß gehabt. Im nächsten und übernächsten Jahr können alle in der gleichen Wettkampfklasse erneut starten. Mal schauen, wer dann vorne liegt....

"Du organisierst dich selbst" - DODS, ist eine eingerichtete Lernpaten-Arbeitsgemeinschaft für 9. und 10. Klässler.

IMG 7604

Diese werden durch Svenja Müller zu Schülermentoren ausgebildet, die dann jüngeren Mitschülern - vornehmlich aus den Jahrgangsstufen 5/6 sowie 7/8 - bei der Organisation ihrer Schulmaterialien oder beim Erlernen von Arbeitstechniken helfen. Diese Stunde findet derzeit immer Mittwochs, in der 7. Stunde statt. Dazu kommt eine weitere Stunde pro Woche nach Absprache.

 

Kurzbeschreibung der AG-Inhalte:

  • Du unterstützt Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 bei der Heft- und Mappenführung und der Organisation ihrer Arbeiten.
  • Du hilfst jüngeren Schülerinnen und Schülern beim Lernen von Vokabeln, Üben für Klassenarbeiten, Bearbeiten einzelner Hausaufgaben.
  • Du arbeitest eine Stunde in der Woche in der Hausaufgabenbetreuung mit und unterstützt Frau Heisel und Frau Stärke.

Du erlangst Kompetenzen in Beratung und Begleitung jüngerer Schüler und übernimmst dabei die Aufgabe eines Lernpaten. Im Rahmen dieser Arbeit organisierst du zunehmend selbstständiger Treffen und Arbeitsphasen mit dem Schüler, den du betreust.

IMG 7615 IMG 7603

Voraussetzungen:

Du kannst

  • deine eigenen Hefte und Mappen sehr gut führen.
  • deinen Mitschülern geduldig Hilfestellung bei der Führung ihrer Hefte und Mappen und beim Lernen geben.
  • selbstständig arbeiten.
  • die AG-Termine regelmäßig einhalten und ein verlässlicher Lernpate sein.

 

Mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 wurde diese AG eingerichtet, um den Bereich der "individuellen Förderung" an unserer Schule weiter auszubauen. Das "Prinzip der helfenden Hände" durch ausgebildetete Schülerinnen und Schüler hat sich hierbei als ein erfolgversprechendes System herausgestellt.

IMG 7605

 

Leistungsbeschreibung:

Jeder Lernpate unterstützt

-Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 bei der Heft- und Mappenführung. Dazu gehört auch Hilfe bei der Führung des Hausaufgabenheftes.

-Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 beim Erlernen und Einüben von Lern- und Arbeitstechniken

 

IMG 7606

IMG 7608

IMG 7609

IMG 7610

IMG 7613

Die Lernpaten erlangen Kompetenzen in Beratung und Begleitung jüngerer Schüler. Im Rahmen dieser Arbeit organisieren sie zunehmend selbstständiger Treffen und Arbeitsphasen mit den jeweiligen Schülern, die betreut werden. Dabei führen sie Begleitkarten (siehe unten) zu jedem Schüler, dem geholfen wird und vergeben für die Leistungsbereitschaft sowie das Einhalten von Absprachen maximal 10 Sternchen pro Stunde auf einer Sternchenkarte. Ist der "Sternchenzettel" voll, dann erhalten die Unterstützten eine Belohnung. ERFOLG muss sich ja auch auszahlen.

IMG 7600

IMG 7602

 

Voraussetzungen:

Lernpaten sollten

  • eigene Hefte und Mappen sehr gut führen können,
  • Mitschülern geduldig Hilfestellung bei der Führung ihrer Hefte und Mappen geben,
  • selbstständig arbeiten,
  • die AG-Termine regelmäßig einhalten und ein verlässlicher Lernpate sein.

 

Besonderheiten:

Lernpaten erhalten für die soziale Arbeit einen schriftlichen Nachweis zum Zeugnis.

IMG 7612

(MUL / BRO)