Logo

RS-Bünde Nord gewinnt kreisweites Pokal-Turnier

 14gruppesiegerbild

Fünf verschiedene Teams aus drei Schulen des Kreises traten zum 15. Volleyball-Pokal-Turnier der Olof-Palme-Gesamtschule (OPG) an. Nach spannenden Spielen und in toller sportlicher Atmosphäre setzte sich unsere 1.Jungen-Mannschaft knapp gegen das Vorjahressiegerteam der OPG durch. Zuvor hatten sich beide Teams noch 28:28 getrennt. Am Ende aber hatte die RS-Nord aufgrund des deutlich besseren Punkteverhältnisses die Nase vorn. Bild (von links): Wilhelm Stüber (HS Meierfeld), Wolfgang Knust (OPG), Lehramtsanwärter (OPG), Stefan Peters, Florian Schmale, Thilo Herr, Dennis Peter, Niklas Brennemann, Jannik Nehl, Ute Kröger

Fahrt in die Bundeszentrale des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) nach Kassel

gruppe 

Klasse 9a und weitere erfolgreiche Sammler; Hans-Dieter Heine (links - Jugendreferent des VDK); Thorsten Kröger (rechts - Lehrer an der RSBN und VDK)

Eine Schülergruppe der Realschule Bünde-Nord fuhr jüngst zur Bundeszentrale des VDK nach Kassel. Sie folgten damit einer Einladung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK). Mitgefahren sind die Klasse 9a und andere Schülerinnen und Schüler unserer Realschule, die bei der Sammlung für den VDK im Jahre 2011 besonders erfolgreich waren. Die Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs sammelten damals 7.059,22 €. Die 9a trug mit durchschnittlich 69,31 € pro Schüler als erfolgreichste Klasse zur Sammlung bei. 

In Kassel wurde den Schülerinnen und Schülern die Arbeit des VDK vorgestellt. Beispielsweise werden immer noch jährlich mehr als 10.000 Fragen nach dem Verbleib von Familienangehörigen beantwortet. Außerdem unterstützt der VDK die Aktion „Rote Hand“, die sich gegen Kindersoldaten einsetzt. Weiter Information dazu: http://www.volksbund.de/

Nach dem Besuch in Kassel hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Gelegenheit Paderborn zu erkunden. 

(KRO / BRO)

Stiftung Lesen beliefert die Realschule Bünde Nord vier Wochen lang mit Zeitschriften

7gruppenah

Ihre großen Pausen verbringen unsere Schüler jetzt vermehrt in ihrer Schulbibliothek. Dort sind mehrere Kisten voll aktueller Zeitschriften eingetroffen.
Auf den Tischen in der Bibliothek stapeln sich Zeitschriften verschiedener Genres. Mit mehr als 60 Titeln ist unsere Schule seit den Osterferien beliefert worden. Möglich gemacht hat das die "Stiftung Lesen", die Schulen in ganz Deutschland vier Wochen lang mit Lesestoff versorgt hat.

Biologie-Unterricht für Universität Bielefeld geöffnet

1gruppe 

Der Wahlpflichtkurs 7 Biologie sowie der Physikkurs 7 Biologie bekamen im Mai 2012 Unterricht der besonderen Art. Frau Natalie Romanow (Bild: Vierte von links) von der Universität Bielefeld arbeitet an einer Studie zur Beeinflussung der intrinsischen (=inneren) Motivation durch spezielle Unterrichtsmethoden (s.u.). Sie brachte dazu Zwergmäuse mit in die Schule und führte mit den Schülerinnen und Schülern diverse Versuche und Beobachtungen mit den Tieren durch. Gerne öffnete Fachlehrer Guido Broziewski Blomenkamp seinen Unterricht für die originale Begegnung mit den Phänomenen der Natur: „Die Chance hat man ja nicht immer. Außerdem freut es mich, dass wir als Schule an einer wissenschaftlichen Studie teilnehmen können. Vielleicht profitieren wir ja später sogar von den Ergebnissen“.

Wir setzen auf Sicherheit ...

56anschnallen

Zusammen mit dem ADAC führten wir an 2 Schultagen das Verkehrserziehungsprogramm "Achtung Auto" für unsere 5.Klässler durch. Kritische Situationen im alltäglichen Straßenverkehr wurden praxisnah und handlungsorientiert verdeutlicht. Die Schüler erlebten den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen. Sie lernten bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeutung der ordnungsgemäßen Sicherung im Fahrzeug kennen. Schulleiter Dieter von Otte hatte den Kontakt hergestellt, unser Beauftragter für Verkehrserziehung, Heiner Benken, übernahm die weitere Organisation.

 

Alle Fotos finden Sie in der Bildergalerie !