Logo

Ehrenamt von Hettich gefördert – 1250€ Spende an Förderverein der RS-Nord

3Gruppe

Anlässlich des 125-jährigen Firmenjubiläums unterstützt das Unternehmen Paul Hettich GmbH und CoKG aus Kirchlengern ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch finanzielle Zuwendungen. Andrea Klaus ist Beisitzerin im Vorstand des Fördervereins unserer Schule. Durch ihre Tätigkeit erfährt sie in welchen Bereichen zusätzliche Unterstützung in der Schule notwendig ist. Durch diesen glücklichen Umstand fließen 1250€ in die Kasse des Fördervereins. Andrea Klaus: „Ich habe sofort an die Schule gedacht, weil nicht alle wünschenswerten Anschaffungen für die Schule bei knappen Kassen möglich sind“.

Der Lese-Punkt – immer top informiert

1 Kampi

Für alle Schülerinnen und Schüler steht auch in diesem Schuljahr wieder jeden Morgen eine druckfrische Ausgabe der Neuen Westfälischen zur Verfügung. Am roten Lese-Punkt in der Bücherei kann man sich je nach Interesse topaktuell über lokale News, Sportereignisse oder das große Weltgeschehen informieren.

Am Freitag, dem 31.1.2014, fand zum 17. Mal die Ausbildungsplatzbörse in der Stadthalle Bünde statt. Wieder gewährten mehr als 100 Betriebe und Institutionen detaillierte Einblicke in ihre unterschiedlichen Berufsfelder. Unter anderem war unsere Schule mit 9.Klässlern der Hettich-AG um Lehrkraft Markus Kuhn anwesend.

1Gruppe

Unter anderem war unsere Schule mit 9.Klässlern der Hettich-AG um Lehrkraft Markus Kuhn anwesend. Schulleiter Dieter von Otte schaute auch vorbei und bestaunte den neuen Rollaufsteller, welche von Hettich gespendet wurde. Er zeigt Schüler unserer Schule und stellt die Kooperation damit in ein besonderes Licht.

Herztransplantierter als Experte im Biologieunterricht

2GruppeKlein

Bild von links: Nick Weber, Lea Grothe, Fin-Luca Mailänder, Kim Bergmann, Luca Filusch, Hubert Knicker (Herztransplantierter), Julius Stork und Sema Yagci aus dem Wahlpflichtkurs 9 Biologie von Guido Broziewski Blomenkamp

Schon 1995, mit 37 Jahren, ereilte Hubert Knicker, von Beruf Krankenpfleger, eine Virusinfektion die eine schwere Herz-Muskel-Entzündung auslöste. Danach begann eine unendliche Leidensgeschichte bis ihm schließlich 2010, also 15 Jahre später, ein Spenderherz transplantiert wurde. Seit drei Jahren lebt er nun damit. Die Erlebnisse, Ängste, Nöte und sein Wissen über die Abläufe von Organtransplantationen vermittelte er jetzt den Schülerinnen und Schülern des Biologie-Wahlpflichtkurses 9. 

Wieder Spenden gesammelt - 150€ Hilfe für bedürftige Menschen vor Ort

2Nah 4Mahl Zeit Logo

Von Links: Schülersprecherteam um Florian Tissen, Vorsitzende von Mahlzeit e.V. Ulrich Martinschledde, SV-Lehrerin Birgit Finkemeier, Simon Heuer (Schülersprecher), Rafael Peters.

Die Schülervertretung unserer Schule hatte im Dezember letzten Jahres 150€ durch den Verkauf von Nikoläusen gesammelt. Dieses Geld sollte für Obdachlose oder bedürftige Menschen vor Ort bestimmt sein. Es wurde jetzt an den Vorsitzenden Ulrich Martinschledde von Mahlzeit e.V. übergeben. Die SV überreichte einen symbolischen Scheck.