Logo

6.000 Euro für den Volksbund

60 Schüler unserer Schule erhalten Urkunden für Engagement bei Spendensammlung

NW VDK Sammlungsergebnis Bild 11.2.15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fleißige Sammler: Rund 60 Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) gesammelt. Zum Dank gab es Urkunden und eine Friedensglocke vom Landrat und Kreisverbandsvorsitzenden des Volksbundes, Christian Manz und Geschäftsführer Norbert Burmann. Schulleiter Dieter von Otte organisierte erstmals die Sammlung. Unsere Sekretärin Karin Adam unterstützte maßgeblich. (Foto: Marten Siegmann / NW)

NW Ausbildungsplatzboerse Bild 7.2.2015

Der komplette neunte Jahrgang unserer Schule besuchte die 18.Ausbildungsplatzbörse im Bünder Stadtgarten. Hier sehen Sie Sofia Dos Santos mit ihrer Freundin Vanessa Ganke, die sich bei Sebastian Hedtmann über die Aufgaben eines Auszubildenden in einem Malerfachbetrieb erkundeteten. 

Realschüler schnuppern beim Gymnasium - praktizierte Kooperation

IMG 0395

Jährlich erhalten ca. 60% der Schülerinnen und Schüler eines jeden Abschlussjahrganges der Realschule Bünde Nord einen Q-Vermerk und damit die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Aber, was kommt dort auf sie zu? Wie verläuft die dreijährige Schulzeit bis zum Abitur? Welche beruflichen Möglichkeiten ergeben sich nach einem erfolgreichen Abitur? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragestellungen und zudem noch Einblicke in den normalen Unterrichtsalltag am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erhielten jüngst alle Neuntklässler der RS Bünde Nord.

Die Schulleiterin unserer Partnerschule, Kristin Dorias Thomas, schickte Bilder und schrieb folgende Zeilen an die Schulgemeinde:

20150115 171455

Lasst Worte durch Bilder sprechen. Im Anhang senden wir brandaktuelle Bilder über die Eröffnung unserer neuen Küche (=Unterrichtsfach WTH/Wirtschaft, Technik, Hauswirtschaft). Wir haben dank eurer Erlaubnis über die Verwendung der „Restgelder Flut“ vom Sponsorenlauf 2013 die neue Küche mit topneuen Utensilien einrichten können.

Verkehrsgefahren auf der Spur. Die Radweg-Detektive der Realschule Bünde-Nord übergeben Ergebnisse an Vertreter der Stadt

IMG 0361

Mit Maßband, Stoppuhr und Notizblock machten sich die Fünftklässler auf in den Straßenverkehr. Über mehrere Wochen erkundeten die Radweg-Detektive in kleinen Gruppen regelmäßig die Gefahren auf dem Weg zur Schule. Ihre Ergebnisse übergaben die Schülerinnen und Schüler jetzt an die Verantwortlichen der Stadt.