Logo

Gruppe2

Eine Schülergruppe fuhr zusammen mit Thorsten Kröger zur deutschen Kriegsgräberstätte Ysselsteyn in die Niederlande. Sie folgten damit einer Einladung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK). Mitgefahren sind die Klasse 10a und andere Schüler unserer Realschule, die bei der Sammlung für den VDK im Jahre 2012 besonders erfolgreich waren. Die Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs sammelten 8251,40 €.

Bildungswerk der nordrhein-westfälischen Wirtschaft e.V. bewilligt RS Bünde-Nord Förderpreis in Höhe von 500 €

 1Gruppe

von links: Markus Kuhn (Techniklehrer und MINT-Koordinator), Lennart Große-Wortmann, Tobias Pohl, Simon Heuer, Florian Eckschmidt, Lukas Fenske, Jana Bleil, Rafael Peters, Tristan Kechlo, Markus Fenske und Florian Tissen, Dieter von Otte (Schulleiter)

Als ausgezeichnete MINT-Schule-NRW war es unserer Schule möglich, an einem Förderwettbewerb des Bildungswerkes der nordrhein-westfälischen Wirtschaft e.V. teilzunehmen. Durch eine zusätzliche finanzielle Unterstützung soll eine verbesserte Vorbereitung der Technik-AG des 9. Jahrgangs ermöglicht werden.

logo-hettichKURS: Kooperation Unternehmen der Region und Schule

 

 

Zeitmesser selbst gebaut - Praxisorientiertes Projekt der neunten Jahrgangsstufe mit Firma Hettich

1Gruppe groß

Stolze Besitzer einer Designer-Standuhr sind jetzt zehn Schüler der Hettich-AG der Realschule Bünde-Nord unter Leitung von Markus Kuhn. Im Rahmen eines praxisorientierten Projektes der Jahrgangsstufe neun fertigten die Schüler die Uhren in Eigenarbeit an. Die detailgetreue Dokumentation des Projektes übernahm die Informatik-AG unter der Leitung von Lehrerin Susanne Nordsieck. Anlässlich der Übergabe der Uhren stellten die Schüler ihre Dokumentation mit einer anschaulichen Power Point-Präsentation vor und ernteten dafür viel Applaus von den anwesenden Schülern und den Vertretern der Firma Hettich.

Ernährungsberaterin unterstützt den Wahlpflicht 8 Bio-Kurs

2Gruppe

Viele Schülerinnen und Schüler frühstücken morgens nicht oder nur „schnell schnell“. Diejenigen, die morgens ein wenig Essen zu sich nehmen, bringen so gut wie nie ein zweites Frühstück mit in die Schule. Das ergab eine Umfrage im Biologie-Wahlpflichtkurs 8. Dadurch ausgelöste anhaltende körperliche und geistige Müdigkeit sowie Konzentrationsmängel wirken sich dann insbesondere während der 4.-6. Stunde negativ auf die schulische Leistungsfähigkeit der Jugendlichen aus.

Um diesen Trend entgegenzuwirken lud Biologielehrer Guido Broziewski Blomenkamp eine außerschulische Spezialistin für „gesundes Essen“ in den Unterricht ein, um gemeinsam mit den Schülern ein gesundes Frühstück zu praktizieren und mehr über Fehlernährung zu erfahren.

18Sortier

Der Technikkurs der Klasse 9 und interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse fuhren mit einem für unsere Schule gemietetem Bus zu den Berufsinformationstagen der Firma Hettich. Unsere Techniklehrer Markus Kuhn und Christiane Holtmann-Dehne begleiteten die Schülergruppe. Sie hatten dort die Gelegenheit, in die Ausbildungswerkstätten zu gehen und sich im Forum über technische und kaufmännische Ausbildungsberufe zu informieren.